Bio-Essig

vom Burgunder-Qualitätswein

Schon Hildegard von Bingen sprach ausschließlich vom Weinessig. Endlich ist einer da, ein Bioessig wirklich ganz aus Österreich ohne jegliche Zusätze. Unsere Kunden sind begeistert, denn guter Essig ist ein Gärungs- und Oxidationsprodukt aus einer alkoholischen Flüssigkeit. Ein Dank an alle, die gerne kochen, gut und genüßlich essen und Essig lieben. Der moderne Essigproduzent sichert die Qualität mit einer entsprechenden Zugabe von Essigbakterien zum Wein. Der Alkohol im Wein wird dann mit Hilfe dieser Bakterien über längere Zeit in Essig umgewandelt. Dazu reift er danach noch im Holzfaß. Dieser Essig ist ausgesprochen ausgiebig in der Verwendung und für alle Salate und zum Einlegen bestens geeignet. Die meisten Lebewesen produzieren in ihrem Körper selbst Essigsäure. Der menschliche Stoffwechsel wird durch den Konsum von Essig angeregt. Essig fördert bereits „vom Mund weg“ die Verdauung, wirkt verstärkt auf den Abbau von Fetten und Kohlehydraten ein; ist für diese Vorgänge sogar unabdingbar. Gesundes Essen und das Erlebnis feinster, kreativer Küche sind uns ein Anliegen.

staatlich geprüft: histaminfrei!

Billige Essige werden durch Verdünnen von Essigsäure hergestellt, diese Essigsäure kann aus reinem Industrie-alkohol oder aus Erdöl gewonnen werden. Für den menschlichen Gaumen ist dieser Billigessig nur sauer und bietet keine zusätzlichen Aromen, der Genussfaktor steht hier nicht im Vordergrund. Und auf die Zugabe von Zuckercouleur, nur um den Essig teurer oder gar lange gelagert erscheinen zu lassen, können wir auch getrost verzichten, er wird weder zerkocht noch gesüßt.


 
schnecke1